Blog

Blog

Blog

Blog

SCS_Dog_Blog-Post_750x500px_5

Camping with Dog – Ab nach Hause

Camping with Dog, September – Oktober 2018

Immer mehr Camping-Begeisterte nehmen ihre Vierbeiner mit auf Reisen. Grund genug für den Suisse Caravan Salon, dem Thema Campen mit Hund als erste Caravaning-Messe in Europa besondere Aufmerksamkeit zu schenken. 

Für den Suisse Caravan Salon stürzten sich Ceyhan und Thomas mit ihrer Französischen Bulldogge «Hera» ins Camping-Abenteuer. Für ihre mehrwöchige Reise haben sie sich bestmöglich vorbereitet. Im dritten Teil der Blogserie «Camping with Dog» zeigen die beiden, was Hundehalter beachten müssen, damit die Einfuhr ihres Vierbeiners problemlos über die Bühne geht.


Auch nach geglückter Reise mit dem Vierbeiner gilt es, einige wichtige Dinge zu beachten. Um ein Wiederaufkommen von Tollwut in der Schweiz zu verhindern, muss im Heimtierpass nachgewiesen werden können, dass die Tollwut-Impfung nicht länger als ein Jahr und weniger als 21 Tage zurückliegt. Bei der Einreise aus Drittländern gelten zusätzliche Auflagen bezüglich der Tollwut-Impfung. Daher empfiehlt es sich, sich vorgängig genau über die jeweiligen Reisebestimmungen zu informieren.

Zudem gilt in der Schweiz ein Einreiseverbot für Hunde mit coupierten Ruten oder Ohren. Wenn der Hund nachweislich als Übersiedlungsgut eingeführt wurde, können aber Sonderbewilligungen erteilt werden. Bei angeborener kurzer Rute (beispielsweise bei einer Französischen Bulldogge) gilt es eine Beurteilung beim Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLW anzufordern. Dieses entscheidet im Zweifelsfall, ob der Hund einreisen darf. Weitere Infos dazu gibt es hier: Fragen und Antworten rund um coupierte Hunde

Nach den Ferien lohnt es sich, den Hund zu entwurmen. Je nach Zielland können die
Hunde mit Herzmilben befallen sein oder über Mückenstiche an Leishmaniose erkranken. Ein besonderes Augenmerk sollte auf Verhaltensänderungen wie Müdigkeit, Appetitverlust, Fieber oder Verdauungsstörungen gelegt werden. Bei Verdacht auf Parasitenbefall sollten Halter mit ihren Tieren so schnell wie möglich einen Tierarzt aufsuchen.


Weitere Fragen zum Thema Campen mit Hund werden direkt an der Messe bei der Themeninsel «Dog» beantwortet. Ein Besuch lohnt sich!


Nützliche Links

Ratgeber «Auf Reisen – wichtiges über Tiere, Lebensmittel und Souvenirs»  

Online-Hilfe «Mit Hund, Katze und Frettchen über die Grenze»  

Reisen mit Heimtieren  

Detaillierte Verordnung über die Ein-, Durch- und Ausfuhr von Heimtieren  

«Mit dem Hund nach Frankreich»  

 

Patronatspartner

Medienpartner

Kooperationspartner

Weitere Partner

Patronatspartner

Medienpartner

Partenaire cooperation

Weitere Partner

copyright 2019 by BERNEXPO AG