Blog

Blog

Blog

Blog

20181003_GoEast_Teil_6_Web

Go East! Folge 6 – Schöner Schlam(m)assel

Route: Warna (Bulgarien) – Thessaloniki (Griechenland)

Dass man auch mit einem Yellowcamper darauf achten sollte, wo man durchfährt, merkten die Camping-Neulinge aus Bern schnell. Kurz vor dem wohlverdienten Halt auf einem Campingplatz in Warna (Bulgarien) blieben sie stecken. Schuld daran war, nebst dem ungewöhnlichen Fahrstil, der schlammige Untergrund der bulgarischen Strasse. 

Zum Glück sind die Yellowcamper-Fahrzeuge aber auch für solche Situationen bestens ausgerüstet: Mit dem integrierten Abschleppseil und dem Abschlepphaken meisterten die drei Jungs die Herausforderung mit Bravour. Und die Anstrengungen waren der Mühe wert: Die Strecke, die sie zum nächsten Campingplatz zurücklegen mussten, bot ihnen atemberaubende Ausblicke auf die bulgarische Natur. 

Da es in Bulgarien zahlreiche paradiesische Strände am Schwarzen Meer gibt, war die unplanmässige Änderung des vorher ausgesuchten Campingplatzes nicht weiter tragisch. Obwohl die Strände meist nicht offiziell als Campingplätze zugelassen sind, kann man dort frei (halbwild) campieren. Solange der Platz sauber verlassen wird, ist diese Form des Campings fast überall geduldet. Einen Nachteil gibt es aber, wie die Jungs von «Go East! Bern – Balkan» feststellen mussten: Die Zufahrt zu diesen Plätzen ist nicht für Fahrzeuge ausgelegt. Deswegen ist ein Fahrzeug mit 4x4-Antrieb definitiv empfehlenswert. Welche Erkenntnisse die drei Jungs auf ihrem Abenteuer sonst noch gewonnen haben, erfahrt ihr im Video. 

Suisse Caravan Salon 2018 im Kalender eintragen

Patronatspartner

Medienpartner

Kooperationspartner

Weitere Partner

Patronatspartner

Medienpartner

Partenaire cooperation

Weitere Partner

copyright 2019 by BERNEXPO AG